Port Lincoln (SA), 24 Grad, Tag 185 der Reise, 26530 gefahrene Kilometer.

Mein Hinterreifen sah schon eine ganze Weile bös abgefahren aus. Da aber der Nullarbor auf dem Plan stand und dies einfach ein paar tausend Kilometer Geradeausfahren hieß, wollte ich den Reifen erst in Adelaide ersetzen. In der Kiste mit Ruths Motorrad kommt nämlich ein neuer Metzeler Enduro 3 Sahara für mich. Den gibt hier in Australien nämlich nicht in der Dimension 140/80-17 sondern nur als 130/80-17. Metzeler Australien importiert den 140er nicht, da es hier (fast) keine Motorräder mit dieser Dimension gibt. BMWs haben 150er und KTM haben eine 18″ Felge.

Nun sah aber mein Reifen echt abgenützt aus und ich hatte ein bisschen Angst vor einem Plattfuss oder dass in die Rennleitung (sprich Polizei) ihn genauer ansehen würde.

Metzeler Enduro 3 Sahara am Ende

 In Port Lincoln hielt ich bei einem großen Motorrad Händler und schaute mich ein bisschen im Geschäft um. Da erblickte ich sein Reifenlager und fragte einfach mal so auf gut Glück ob er was rumliegen hätte. Der Chefmech war gerade im Lunch und so ließ mich der Verkäufer selber im Gestell rumschnüffeln. Und was erblickt mein Auge? Einen Continental TKC 80 aber in der 150er Ausfuehrung. Daneben stand aber ein echter Offroader Reifen voller Staub. Ich schau in genauer an und es ist Michelin Desert in der Dimension 140/90-17! Wie geil ist denn das. Der Verkaufer meint winscp download , der sei schon Ewigkeiten im Gestell. So sieht er auch aus. Gemäß dem Hersteller Datum auf dem Reifen wurde er in der 24 Woche 1998 hergestellt! Also kurze Diskussion und er überlasst mir das Teil für 100 AU$. Ich darf sogar die Werkstatt und Reifenmaschine benützen. So rollt meine Twin eine Viertelstunde später mit einem neuen Hinterreifen aus der Werkstatt.

 Michelin Desert

Der Werkstattchef staunte Bauklötze ab der Geschwindigkeit meines Reifenwechsels. Hab ihn dann aufgeklärt und erklärt, dass dies mal mein Beruf war.
Hatte noch nie einen Desert montiert aber schon viel gehört. Wird interessant zu sehen wie er sich verhält.

Leave a Reply